Was ist die Zeitgeist Bewegung?

Wenn du magst, was du siehst und daran interessiert bist, mitzuhelfen, dann bist DU die Zeitgeist Bewegung. Wenn du dich von den dargelegten Vorschlägen und Materialien angesprochen fühlst und du den Übergang gerne selbst erleben möchtest, dann ist dies hier eine Antwort an dich.

Sehr oft nähern sich viele Menschen der Bewegung mit der Hoffnung, sie finden eine sehr gut organisierte und aufgesetzte Struktur, die eine Veränderung ermöglicht. Dies ist teilweise richtig. Es stimmt, dass unser Hauptinteresse dem Aufbau eines Wirtschaftsmodells basierend auf Ressourcen gilt, doch wie dem auch sei, sind diejenigen Menschen hinter der Organisation ganz normale Menschen, wie du und ich, mit Berufungen, und einem „richtigen Leben“. Somit setzen wir auch weiter verstärkt auf die individuelle Beteiligung, um das gesamte Projekt voranzubringen.

Wir organisieren uns selbst, und man muss sich in Erinnerung rufen, dass wir die gesamte Menschheit an diesem schönen, menschlichen Projekt teilhaben lassen wollen. Wenn man eine Metapher verwenden würde, würde man sagen, dass wir wie eine neu befruchtete Eizelle sind, die sich selbst teilt, um neues Leben zu erschaffen. Wir sind zwar schon viele, doch gleichzeitig nur wenige Zellen, und wir müssen uns weiterhin teilen und vermehren. Auf der zellulären Ebene werden Informationen durch Strukturen wie die DNA in komplexen Prozessen geteilt. Wir müssen – zumindest für den aktuellen Moment– die gleiche Funktion ausüben: Informationen teilen.

Wie wird’s gemacht?

Höre zu: um diese Welt zu verändern, sollte es zu einer grundsätzlichen Einigung über einen wissenschaftlichen Ansatz kommen, der unzähligen Menschen dient und ausreicht, um miteinander, und zusammen mit allen anderen Spezies, auf einem gesunden Planeten zu leben. Empathie ist der Schlüssel in diesem Prozess, um sich gegenseitig zu verstehen und somit zu verstehen, wie wir denken und fühlen. Zuhören ist in diesem Prozess sehr wichtig, denn das Vermögen zuzuhören wird dir vermitteln, wie dieses Konzept Anderen zu vermitteln ist.

Frag andere nach ihrer Wertschätzung für Technologie und wie sie zugleich Arbeitslosigkeit erzeugt. Finde heraus, ob sie neugierig im Bezug auf die Herkunft von Geld sind, und was sie über mehr Gleichheit denken; wie viel er oder sie für die Wissenschaft übrig hat. Diese Art und Weise ist eine sehr gute Strategie, um zu verstehen, auf welchem Boden du stehst. Dadurch wirst Du den ‚Zeitgeist‘ quasi aus erster Hand erleben, denn ‚Zeitgeist‘ ist ein Wort, welches beschreibt, wie Menschen fühlen und was sie über ihre Welt denken.

Zeit, sich zu vergrößern

Würdest du nicht gerne viele Freunde haben, die diese Welt verstehen? Wie würdest du dich fühlen, wenn du eine andere Person zum Lächeln bringen könntest, wenn du ihr deine Träume mitteiltest? Ich sag’s dir, es ist großartig. Es ist nicht wirklich effektiv, jemandem von einem Ressourcenbasierten Wirtschaftsmodell zu erzählen, wenn man selbst kein Teil davon ist. Doch das, was dich in erster Linie hier her gebracht hat, ist die Überzeugung, dass du dich in der Welt, die wir hier präsentieren, viel besser entwickeln könntest. Es ist dieses Momentum, was dir helfen wird, aufrichtig zu anderen zu sein und zu erläutern, warum dies wichtig ist und was die Vorteile daran sind.

Unser Ziel ist es nicht, andere davon zu überzeugen, dass dies ‚das Richtige‘ sei, sondern deine Träume und Hoffnungen für deine Familie, deine Gesellschaft und deine Zukunft zu entdecken. Während du dich hierin weiter vertiefst, wirst du Wege suchen und finden, deine eigenen Projekte zu starten und buchstäblich selbst zur Bewegung des Zeitgeists werden, und wenn du dies gut machst, verbindest du dich respektvoll mit den Träumen und Sehnsüchten anderer, und Schritt für Schritt werden wir nicht nur Informationen verbreiten, sondern unsere Kultur schrittweise zu einem komplett neuen Denkansatz umformen, der die Entwicklung einer neuen Gesellschaft einleitet.

Zeit, etwas zu verändern?

Also, wann genau hören wir auf, „nur mit Menschen zu reden“, und beginnen, die Spielregeln zu ändern? Es ist etwas, was man persönlich entscheiden muss und etwas, was man einfach durch das Fragen seiner Mitmenschen um einen herum in Erfahrung bringen kann, wenn man z.B. fragt, wer die Schlüsselfiguren in unserer Gesellschaft sind. Erneut ist der Schlüssel das Zuhören.

Um ein einfaches Beispiel zu verwenden, stell dir vor, dies alles ist ein einziges Fussballspiel und plötzlich betritt ein Fan das Feld und möchte, dass jeder mindestens zehn Bälle und Schüsse hat, damit sich jedem die Möglichkeit eröffnet, ein Tor zu erzielen. Was würdest du tun? Nun, es bleibt mehr oder weniger bei jeweils den gleichen Leuten, wenn man versucht, etwas Neues vorzuschlagen, ohne das Konzept zuvor zu erläutern. Es bleibt letztendlich deine Entscheidung, doch vergiss nicht, dass wir, zumindest als die Zeitgeist Bewegung, die gesamte Menschheit an diesem Vorhaben beteiligt haben möchten und hoffen, dass dieser Übergang bestehen bleibt (denn dies ist das grundlegende Konzept der Nachhaltigkeit).

Teil von Gruppenaktivitäten werden

Menschen wie du haben bereits viele Dinge getan, um diese Bewegung voranzutreiben. Ob du jetzt Interesse hast oder auch erst später, ist ganz gleich: informieren zahlt sich immer aus. Finde es also selbst heraus und stelle einen Kontakt mit dem Chapter deiner Gegend her, indem du entsprechende Links in Deiner Region verbreitest. Für den Fall, dass du dein Chapter nicht finden kannst:

A. – du bist da, doch du kannst es nicht finden, dann orientiere dich von hier aus: http://www.tzmchapters.net/

B. – das Chapter existiert nicht und es wäre nett von dir, uns an einigen Informationen für deine Mitmenschen teilhaben zu lassen. Hierbei ist dies, was man normalerweise unter der Gründung eines Chapters versteht: Starting a Chapter und Chapter Guide.

Wir leben in einer Zeit, in welcher jede Person ihren individuellen Entwicklungsprozess durchläuft. Viel Glück bei all deinen Entdeckungen.

„Sei du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.“ -Mahatma Gandhi-